Dein Fotoshooting mit Pferd

Du hast schon oft an ein Shooting mit Deinem Pferd gedacht ? Die Bilder, die Du mit dem Handy machst, sind zwar schöne Erinnerungen, aber irgendwie nie perfekt ? wenn Du bei Instagram und Co. Dir immer wieder viele tolle Fotos von Pferden anschaust- dann habe ich hier ein paar Tipps für dich:

Beste Freunde

Vorbereitung

Pferd putzen und zwar gründlich 🙂 Mähne kämmen und Schweif waschen (wenn nötig), eventuell beides einflechten- so wie du magst.

Hufe putzen- jetzt denkst du bestimmt, ist doch klar. Aus gutem Grund erinnere ich gern doppelt daran ! Anschliessendes Einfetten ist von Vorteil.

Zum Schluss nochmal das Gesicht und besonders das Maul waschen. Dann sollte Dein Pferd bestens vorbereitet sein.

Pferdeportrait mit bestens vorbereitetem Model

Nun geht es an die Wahl des Halfters oder der Trense. Wofür Du Dich auch entscheidest, in jedem Fall sollte jegliches Zaumzeug ebenso liebevoll geputzt sein, wie Dein Pferd. Wenn Du lieber Bilder ohne Zaumzeug magst, dann ist ein Halsring und ein abgegrenzter Raum eine gute Wahl.

Tipps für das Shooting

Für Portraitaufnahmen mit Studio-Equipment ist Folgendes zu beachten :

  • Ruhe vermitteln. Für das Pferd ist das eine ungewohnte Umgebung, dazu noch Menschen, die es nicht kennt.
  • Wenn Studioblitzer oder andere Blitzgeräte zum Einsatz kommen, teste ich zunächst langsam an, ob das Pferd auf diese reagiert, das heisst, solange lasst ihr das Pferd nicht los und seid an seiner Seite
  • Der Raum, in dem das Pferd fotografiert ist, ist abgegrenzt. Falls Dein Pferd doch mal scheuen sollte, kann es nicht komplett weg laufen.
  • Kabel, Stative und andere bewegliche Gegenstände sind so positioniert, dass sie am Rand stehen oder Helfer sie bei Bedarf sofort wegnehmen können.
  • Gäste und Schaulustige sind willkommen, wenn sie sich einen Platz suchen, der ausserhalb der Studio-Zone ist und vor allem ihre Handys im Lautlos-Modus haben 😉
  • Insgesamt strebe ich immer eine entspannte und ruhige Stimmung beim fotografieren an.
  • Leckerlies, Rascheltüten, Hundespielzeug, je nachdem worauf Eure Pferde reagieren, kann eine tolle Hilfe sein, damit die Ohren vorn bleiben.
Absolutes Dream-Team

Traumhaft sind auch Foto-Shootings mit Pferd im Wald oder am Strand ! Auch da gebe ich gern ein paar Tipps an Euch weiter.

  • Falls ihr Bilder ohne Zaumzeug haben möchtet, zäunt den Bereich ein. Flatterband reicht oft schon aus.
  • Überschätzt Euch oder Euer Pferd nicht. Bitte macht so ein Shooting nur, wenn ihr Euer Pferd sehr gut kennt und unter Kontrolle halten könnt. Wenn ihr mit langem Kleid auf dem Pferd sitzt, müsst ihr auch ohne Sattel in der Lage sein zu reiten.
  • Plätze mit wenig Trubel sind geeignet, am besten zu Tages- und Jahreszeiten, in denen am Strand zum Beispiel nicht viel los ist
  • An einigen Stränden müssen Sondergenehmigungen eingeholt werden, um mit dem Pferd am Strand zu reiten. Vorher also prüfen.
  • Nehmt Helfer mit, für das Abstecken, das Pferd halten und alles im Blick zu haben, denn ich konzentriere mich auf Dich und Dein Pferd und kann daher nicht sehen, was hinter meinem Rücken passiert 🙂
Traumhaft, oder ?

Die richtige Perspektive

Auch Pferde haben Schokoladenseiten. Eine gute Haltung und Beinstellung ist daher ganz wichtig, damit alle Vorteile gut zur Geltung kommen. Das ist nicht immer ganz einfach, weil viele Pferde einfach nicht auf den Fotografen hören wollen 😀

Da ist Geduld gefragt. Daher plane ich mir immer genug Zeit ein, damit kein zusätzlicher Druck entsteht.

Pferde in Bewegung zu fotografieren, erfordert gute Technik und viel Geduld.

Meine Angebote im Bereich Pferdefotografie

Shootings mit Pferden oder von Euren Pferden könnt Ihr bei mir einzeln oder als Stallgemeinschaft buchen. Passende Angebote findet ihr hier:

https://gefijon-pictures.de/index.php/angebote

Ich freue mich auf Euch und eure Pferde !
Bis ganz bald, Franziska
Werbeanzeigen

Familienportraits

Warum machen wir das eigentlich ?

Ich wünsche mir endlich ein Bild, auf dem wir alle mal drauf sind. Immer fehlt einer auf den Bildern, die wir haben. Und das letzte auf dem alle drauf sind, ist schon mindestens 8 Jahre her.

Die Zeit vergeht schnell und wir halten in Familienbildern immer ein Stück Erinnerung fest.
Jetzt sind die Kinder schon größer als die Mama.

Ich mag nicht fotografiert werden !

Oft ist es der Wunsch der Frauen, die zwar viele Bilder von Ihren Kindern haben, aber irgendwie nur ein vernünftiges Bild, auf dem alle zu sehen sind und natürlich auch gut aussehen 😉 Die Idee Familienbilder bzw. ein Familienshooting zu machen, findet nicht immer gleich die grosse Begeisterung. Viele Menschen denken, dass sie unfotogen sind, oder denken an einen spiessigen Fototermin.

Die besten Familienbilder entstehen dort, wo Sie sich zu Hause fühlen. Hier war ich zu Besuch auf einem Hof.

Jetzt vergessen wir mal die mögliche Assoziation mit stocksteifen und freudlosen Familienshootings und denken an eine schöne gemeinsame Zeit mit Ihrer Familie, voller Freude und Unbeschwertheit, mit lockerer und lustiger Atmosphäre und vielleicht am Strand, im Wald, im Pferdestall, zu Hause oder auch im Studio. Entscheidend ist, wo Sie sich wohl fühlen.

Für die ganz kleinen Familienmitglieder ist es am Anfang am Besten ein Shooting im Studio zu machen. Da ist es warm und windstill 🙂

Bei 3 glücklich schauen !

So funktioniert das nicht !

Ich persönlich finde nichts schlimmer, als ein gequältes Lächeln, weil der Fotograf gesagt hat : „Und bei 3 alle mal glücklich gucken “ Jetzt muss ich selbst schmunzeln, weil ich genau weiss, wie meine Familie dann gucken würde- auf jeden Fall nicht glücklich 😀

Näher zusammen, noch ein Stückchen ! Wenn alle nah beisammen stehen, dann zeigt das Verbundenheit.

Ein positives, lockeres Gespräch, ein echtes Interesse an den Menschen vor meiner Kamera, eine lustige Anekdote, Komplimente und ein insgesamt empathischer und freundlicher Umgang sorgt dafür, dass die Aufregung verschwindet. Dann können wir auch mal etwas ungewöhnliches ausprobieren.

Verbundenheit können wir auch durch Gemeinsamkeiten zeigen ! Auch der Kleinste trägt Brille 😉

Ihre Familienfotografin

Ich freue mich auf Sie und Ihre Lieblingsmenschen. Verbinden Sie mit fröhlichen Bildern ein lustiges Erlebnis, dass allen Spass gemacht hat.

Rufen Sie mich gern an und besprechen Sie mit mir die Details Ihres Familienshootings.

Telefon : 0461-574 94 50 70

Franziska Nehmer, Berufsfotografin

Was kostet so ein Familienshooting ?

Preise, Pakete sowie Tipps & Tricks finden Sie auf meiner Homepage:

https://gefijon-pictures.de/index.php/portfolio/family-friends

Fotograf Flensburg, gefijon-pictures Flensburg, Franziska Nehmer, Fotografin Franziska Nehmer

Wann ist der Mann ein Mann ? Portraits von echten Kerlen.

Ich persönlich finde, dass es viel zu wenige Männer gibt, die sich fotografieren lassen. Ausgenommen die Generation KEN von Instagram, finde ich selten Portraits von echten Kerlen- sprich von Männern, die wirklich Persönlichkeit haben. Der Mann von nebenan wird zum Model, zur Inspiration- er zeigt Charakter und Individualität, abseits von allem Einheitsbrei.

Wir sehen die Menschen, die wir lieben in einem besonderen Licht. Genau das ist meine Berufung, Menschen zu zeigen, wie sie in ihren freiesten Momenten sind. Fotografie ist sehr viel mehr als Technik, es ist vielmehr die Chance etwas festzuhalten, das ganz Besonders ist. Ihr lieben Männer: ihr seid so kantig, so anziehend, so faszinierend, ungewöhnlich, schön, erfahren, imposant, begeisternd und einmalig.

 

Hochzeit in Hamburg

Ina & Sebastian heiraten in Hamburg, direkt auf dem schönsten Schiff im Hafen, der Rickmers Rickmer. In kleiner und feiner Runde geben sich beide das Ja-Wort direkt am Kapitäns-Tisch.  Nach dem Dinner schlendern wir dann von den Landungsbrücken direkt auf die Reeperbahn. Jeder Meter bietet eine besondere Kulisse, fotografisch ist es wirklich abwechslungsreich und besonders. Bei allem Schönen im Hintergrund, zählt immer das Paar im Vordergrund. Der Mensch steht bei mir im Fokus.

 

Danke für diese berührenden Momente.